Spontane Seerunde mit dem Velo

Manchmal muss man spontan sein. Eigentlich hatte ich mir den Abend anders vorgestellt. Mein Plan war es, die Fussball-WM zu schauen. Doch es kam anders. Um 20.30 Uhr klingelte das Telefon und meine Freundin fragte mich, ob ich Lust auf eine Seerunde mit dem Velo hätte. Da fackelte ich nicht lange. Für spontane Aktionen bin ich immer zu haben, sofern es zeitlich passt. Schliesslich verdanke ich es auch ihr, dass ich mich statt des ursprünglich ausgewählten Citybikes (auch hier spontan) für ein Mountainbike im Fachgeschäft nach mehreren Testfahrten umentschieden habe.
Zehn Minuten später ging es dann los: Destination Greifensee. Die Seerunde ist knapp 20 km lang. Die Uferregion steht unter Naturschutz und ist daher kaum verbaut. Natur pur. Ein Ausflug zum und um den Greifensee lohnt sich, sei es zum Velofahren, Inlineskaten oder für einen ausgiebigen Spaziergang. Auf der Strecke wurden wir mit einem wunderschönen Sonnenuntergang belohnt und waren nach knapp einer Stunde am Ziel. Ganz ohne Stress und absolut glücklich. Was für ein schöner Abend – ich danke dir!

 

Autor: athenaatw

Als frisch gebackene 40-Jährige steht meine neue Lebensdekade ganz im Zeichen der Gesundheit - stayhealthy24 (hours) lautet meine Devise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s