Warmer Zimt-Dinkelgriessbrei

Dinkelgriessbrei mit Walnüssen, Rosinen und getrockneten Feigen

In der kalten Jahreszeit, bevorzuge ich warmes Essen, gerne auch dreimal am Tag. Ein frisch zubereiteter Dinkelgriessbrei wärmt und spendet mir die nötige Energie für den Morgen. Da ich Milch eher schlecht vertrage – bei mir ist es kein Trend, sondern schon von Kindheit an – bereite ich den Dinkelgriessbrei meist mit Wasser zu, wenn ich nicht gerade ein Kuhmilchersatzprodukt vorrätig habe.

Und so wird’s gemacht:
30 g Dinkelgriess mit 200 ml Wasser aufkochen und etwas Zimt hinzufügen. Unter ständigem Rühren noch ein bis zwei Minuten bei mittlerer Hitze weiterkochen lassen, bis der Brei schön dick wird. Rosinen und getrockneten Feigen verleihen dem Dinkelgriessbrei eine natürliche Süsse. Zum Schluss noch mit Walnüssen bestreuen. Fertig. Dieses gesunde Frühstück ist in weniger als fünf Minuten zubereitet – einfach, schnell und fein!

Autor: athenaatw

Als frisch gebackene 40-Jährige steht meine neue Lebensdekade ganz im Zeichen der Gesundheit - stayhealthy24 (hours) lautet meine Devise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s