„Alles kein Beinbruch“

Byebye Gipsersatz

Sechs lange Wochen, genauer gesagt 44 Tage sind endlich vorbei. Mein Alltagsleben stand still. Ich war auf fremde Hilfe im Haushalt angewiesen. Autofahren war tabu. Einfach mal kurz einkaufen, nicht möglich. Ich musste mir helfen lassen und Aufgaben delegieren. Ich war fremdbestimmt – das war und ist so gar nicht mein Ding!

Warten auf die Röntgenkontrolle

Der Gips ist ab
Heute war die Röntgenkontrolle im Spital. Seit heute Morgen trage keinen „VACOped“ mehr (keine Werbung, nur Produkthinweis). Ich bin unendlich glücklich, diesen Gipsersatz los zu sein, auch wenn er gute Dienste geleistet hat. Zwar ist mein rechter Fuss noch vollkommen steif, aber die Physiotherapie und mein unbändiger Wille, mich wieder frei bewegen zu können, werden es richten. Meine rechte Wade hat in den letzten Wochen rund 1 cm Umfang gelassen. Mit einem herkömmlichen Gips wäre das wahrscheinlich noch deutlicher ausgefallen.

Rechte Wade nach sechs Wochen Gipsersatz

Was nun?
Joggen ist natürlich vorerst nicht möglich – ich wüsste auch nicht, wie ich das schaffen sollte. Aber dem Training kehre ich nicht länger den Rücken. Ab morgen steht bei mir Krafttraining der anderen Art mit der Physiotherapie auf dem Programm. Dort werde ich Mobilisations- und Bewegungsübungen sowie Fuss- und Gelenktraining absolvieren und mich langsam wieder ins aktive Leben zurück bewegen. Das Gefühl, mit einem Turnschuh zu gehen erscheint mir derzeit noch sehr befremdlich und unangenehm. Noch zieht jede Bewegung am rechten Fuss. Ich kann nur äusserst langsame Schritte machen, um nicht in einen Humpelmodus zu verfallen. Vielleicht werde ich die Krücken noch eine Zeit lang in Anspruch nehmen müssen. Denn falsche Bewegungsmuster wieder loszuwerden, ist auch nicht so einfach. Aber was soll’s: Ich kann am Kongress swissblogfamily ohne Gips teilnehmen! Es wäre auch zu komisch gewesen, mich als Gesundheitsbloggerin den anderen Bloggern mit Gipsbein vorzustellen…

Autor: athenaatw

Als frisch gebackene 40-Jährige steht meine neue Lebensdekade ganz im Zeichen der Gesundheit - stayhealthy24 (hours) lautet meine Devise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s